Schwierige Leute im Büro und am Arbeitsplatz zu behandeln

Tipps zum erfolgreichen Umgang mit schwierigen Menschen


Dealing with difficult co-workers

Wir alle haben Erfahrung Umgang mit schwierige, unangenehme und problematischen Menschen an unsere Büros und Arbeitsplätze.

Schwierige Leute sind diejenigen, die:

  • Probleme für ihre Kollegen schaffen
  • immer Klatsch und Gerüchte zu verbreiten
  • entmutigen Sie und kritisieren Sie die Arbeit anderen nur um ihr eigenes Ego Erhöhung
  • kaum kooperieren
  • Legen Sie nicht genügend Bemühung in Richtung zur Erfüllung der Aufgaben, die, denen Sie zugeordnet sind
  • sind nicht bereit, zuzuhören
  • finden Sie immer etwas, was negative in jemanden oder etwas
  • und so weiter.

Die Liste dieser schlechten Qualitäten kann weitergehen und auf je nach Ihrer Wahrnehmung wie würden Sie eine schwierige Person definieren, aber eine breitere Definition wäre, dass eine schwierige Person jemand ist, mit denen es ist nicht leicht zu Arbeit/Geschäft mit. Diese Person könnte Ihr Chef, Ihre Kollegen, ein Kunde oder jemand mit Ihrer Arbeit/Geschäft verbunden.

Wir werden nicht auf das Verhalten und die Haltung der schwierigen Menschen hier konzentrieren, denn wir keine Kontrolle über ihr Verhalten haben und nicht direkt ändern können, um unsere Kriterien erfüllen. Was wir hier besprechen, ist jedoch unser eigenes Verhalten, was wir über Steuern haben. Wir können anpassen, um mit solchen Menschen umzugehen.

Hier werden wir uns in einigen Techniken und Tipps zum Umgang mit schwierigen Menschen in einer Arbeitsumgebung und standhalten.

  1. Herauszufinden, ob andere ähnliche Probleme mit der schwierigen Person haben. Überprüfen Sie zunächst Ihr eigenes Verhalten. Sehen Sie, ob es ist nur diese bestimmte Person, die Sie haben das Problem mit oder jede andere Person um. Die Chancen stehen, dass Sie überreagieren oder verhält sich anders und, andere reagieren aggressiv auf Ihre Handlungen als solche zu provozieren. Denke über das Problem, das Sie mit dieser Person gegenüber stehen und sehen, ob es wirklich ein Problem, das behandelt werden muss. Kennt die Person Ihre Schnelltasten und Schwachstellen? Sprechen Sie mit Ihren engsten Mitarbeiter, die Sie über das Thema Vertrauen und herauszufinden, ob sie solches Verhalten in diese Person auch bemerkt haben.
  2. Kommunikation mit der Person. Versuchen Sie, Ihr Anliegen zur Kenntnis der Person privat am Anfang zu bringen; Er/Sie könnte es unbeabsichtigt machen. Achten Sie darauf, nicht dies tun, wenn Sie wütend sind, frustriert oder Ihre Gefühle sind nicht Ihre totale Kontrolle. Die Person über die schlechten Ergebnisse seines Handelns zu informieren. Lassen Sie ihn wissen, dass er ernste Konsequenzen zu tragen, wenn er weiterhin mit den Kunden schlecht benehmen, arbeitet nicht mit seinen Kollegen zusammen, schießt am Tor der Fristen, Klatsch oder anderen Kollegen beleidigt und seine schlechten Taten sich negativ auf seine Karriere, die Reputation des Amtes und die Gesamtleistung des Amtes haben werden.

    Sehen Sie Ihre Worte und Körpersprache um nicht die Situation schlechter zu machen. Menschen oft empfinden diese Anhörung als Beleidigung und Konfrontation. Betrachten Sie die Position der Person in der Organisation und denke, über die Sie ihm/ihr das Thema präsentieren können. Eine freundliche und ruhige Umgebung vor Beginn der Diskussion erstellen und so freundlich, positiv und entspannt wie möglich während der Diskussion sein. Sehr fair in Ihre Argumentation und die Persönlichkeit der Person nie zu beurteilen. Nie bringen Sie Ihre schlechten Erfahrungen oder den Gesamtzuschnitt der Person ins Gespräch, nur konzentrieren Sie Ihre Diskussion über das aktuelle Problem, das Sie haben mit ihm und einige vernünftigen Lösungen einfallen.

  3. Nicht persönliche zu erhalten und versuchen, geduldig zu bleiben. Konzentrieren sich auf Ihre eigenen Ziele und Aufgaben und überzeugen Sie sich, dass das Verhalten der Person Armen nicht Ihre Sache ist, wenn sie ernsthaft Ihre Leistung beeinflusst. Nicht nehmen Sie seine Worte und Taten persönlich und versuchen Sie, die Person oder Situation zu ignorieren.
  4. Halten Sie es professionell. Ihr Kontakt mit der Person zu rein professionellem Niveau zu begrenzen. Versuchen Sie nicht in unnötige im Chat und Klatsch rund um das Büro zu engagieren. Seien Sie ehrlich in Ihrer Absichten und immer tun Ihr Bestes, um die ihnen übertragenen Aufgaben professionell zu erfüllen. Werden Sie kooperative.
  5. Behandle andere, wie Sie, sie Sie behandeln möchten daß. Respektieren Sie Ihre Kollegen und verlangen Respekt. Sie müssen nicht Ihre Mitarbeiter, eine gute Beziehung zu ihnen haben mag. Nie machen Sie Witze und necken Sie andere Kollegen im Büro zu und versuchen Sie nicht, sich in eine Lage bringen, wo andere Sie dazu verleiten können. Nicht helfen Sie oder ermutigen Sie als Mitarbeiterin von einem anderen Kollegen lustig machen. Nicht beschweren, jeder Person, die vorbei über wie unverantwortlich, idiotisch und faul Ihre Mitarbeiter ist.
  6. Wenn möglich, teilen Sie das Problem mit Ihrem Chef. Bereit sein, sich selbst und Ihre Rolle in der Situation zu verteidigen. Versuchen Sie weiterhin positiv und eigentlich bereit sein, das Problem zu lösen. Nie auftauchen Sie und handeln Sie, als ob Sie versuchen, die andere Person nicht im Büro zu treten.

Es gibt verschiedene Arten von schwierigen Menschen. Sie werden ihnen gegenüberstehen, wohin Sie gehen und müssen entweder mit ihnen umgehen oder den Ort verlassen. Ihren Erfolg im Umgang mit schwieriger Menschen effektiv hängt allein von Ihrer Fähigkeit, die Situation einzuschätzen, die eigentliche Ursache des Problems zu finden und geduldig mit ihr umgehen.









Schwierige Leute im Büro und am Arbeitsplatz zu behandeln


Tipps zum erfolgreichen Umgang mit schwierigen Menschen


Dealing with difficult co-workers

Wir alle haben Erfahrung Umgang mit schwierige, unangenehme und problematischen Menschen an unsere Büros und Arbeitsplätze.

Schwierige Leute sind diejenigen, die:

  • Probleme für ihre Kollegen schaffen
  • immer Klatsch und Gerüchte zu verbreiten
  • entmutigen Sie und kritisieren Sie die Arbeit anderen nur um ihr eigenes Ego Erhöhung
  • kaum kooperieren
  • Legen Sie nicht genügend Bemühung in Richtung zur Erfüllung der Aufgaben, die, denen Sie zugeordnet sind
  • sind nicht bereit, zuzuhören
  • finden Sie immer etwas, was negative in jemanden oder etwas
  • und so weiter.

Die Liste dieser schlechten Qualitäten kann weitergehen und auf je nach Ihrer Wahrnehmung wie würden Sie eine schwierige Person definieren, aber eine breitere Definition wäre, dass eine schwierige Person jemand ist, mit denen es ist nicht leicht zu Arbeit/Geschäft mit. Diese Person könnte Ihr Chef, Ihre Kollegen, ein Kunde oder jemand mit Ihrer Arbeit/Geschäft verbunden.

Wir werden nicht auf das Verhalten und die Haltung der schwierigen Menschen hier konzentrieren, denn wir keine Kontrolle über ihr Verhalten haben und nicht direkt ändern können, um unsere Kriterien erfüllen. Was wir hier besprechen, ist jedoch unser eigenes Verhalten, was wir über Steuern haben. Wir können anpassen, um mit solchen Menschen umzugehen.

Hier werden wir uns in einigen Techniken und Tipps zum Umgang mit schwierigen Menschen in einer Arbeitsumgebung und standhalten.

  1. Herauszufinden, ob andere ähnliche Probleme mit der schwierigen Person haben. Überprüfen Sie zunächst Ihr eigenes Verhalten. Sehen Sie, ob es ist nur diese bestimmte Person, die Sie haben das Problem mit oder jede andere Person um. Die Chancen stehen, dass Sie überreagieren oder verhält sich anders und, andere reagieren aggressiv auf Ihre Handlungen als solche zu provozieren. Denke über das Problem, das Sie mit dieser Person gegenüber stehen und sehen, ob es wirklich ein Problem, das behandelt werden muss. Kennt die Person Ihre Schnelltasten und Schwachstellen? Sprechen Sie mit Ihren engsten Mitarbeiter, die Sie über das Thema Vertrauen und herauszufinden, ob sie solches Verhalten in diese Person auch bemerkt haben.
  2. Kommunikation mit der Person. Versuchen Sie, Ihr Anliegen zur Kenntnis der Person privat am Anfang zu bringen; Er/Sie könnte es unbeabsichtigt machen. Achten Sie darauf, nicht dies tun, wenn Sie wütend sind, frustriert oder Ihre Gefühle sind nicht Ihre totale Kontrolle. Die Person über die schlechten Ergebnisse seines Handelns zu informieren. Lassen Sie ihn wissen, dass er ernste Konsequenzen zu tragen, wenn er weiterhin mit den Kunden schlecht benehmen, arbeitet nicht mit seinen Kollegen zusammen, schießt am Tor der Fristen, Klatsch oder anderen Kollegen beleidigt und seine schlechten Taten sich negativ auf seine Karriere, die Reputation des Amtes und die Gesamtleistung des Amtes haben werden.

    Sehen Sie Ihre Worte und Körpersprache um nicht die Situation schlechter zu machen. Menschen oft empfinden diese Anhörung als Beleidigung und Konfrontation. Betrachten Sie die Position der Person in der Organisation und denke, über die Sie ihm/ihr das Thema präsentieren können. Eine freundliche und ruhige Umgebung vor Beginn der Diskussion erstellen und so freundlich, positiv und entspannt wie möglich während der Diskussion sein. Sehr fair in Ihre Argumentation und die Persönlichkeit der Person nie zu beurteilen. Nie bringen Sie Ihre schlechten Erfahrungen oder den Gesamtzuschnitt der Person ins Gespräch, nur konzentrieren Sie Ihre Diskussion über das aktuelle Problem, das Sie haben mit ihm und einige vernünftigen Lösungen einfallen.

  3. Nicht persönliche zu erhalten und versuchen, geduldig zu bleiben. Konzentrieren sich auf Ihre eigenen Ziele und Aufgaben und überzeugen Sie sich, dass das Verhalten der Person Armen nicht Ihre Sache ist, wenn sie ernsthaft Ihre Leistung beeinflusst. Nicht nehmen Sie seine Worte und Taten persönlich und versuchen Sie, die Person oder Situation zu ignorieren.
  4. Halten Sie es professionell. Ihr Kontakt mit der Person zu rein professionellem Niveau zu begrenzen. Versuchen Sie nicht in unnötige im Chat und Klatsch rund um das Büro zu engagieren. Seien Sie ehrlich in Ihrer Absichten und immer tun Ihr Bestes, um die ihnen übertragenen Aufgaben professionell zu erfüllen. Werden Sie kooperative.
  5. Behandle andere, wie Sie, sie Sie behandeln möchten daß. Respektieren Sie Ihre Kollegen und verlangen Respekt. Sie müssen nicht Ihre Mitarbeiter, eine gute Beziehung zu ihnen haben mag. Nie machen Sie Witze und necken Sie andere Kollegen im Büro zu und versuchen Sie nicht, sich in eine Lage bringen, wo andere Sie dazu verleiten können. Nicht helfen Sie oder ermutigen Sie als Mitarbeiterin von einem anderen Kollegen lustig machen. Nicht beschweren, jeder Person, die vorbei über wie unverantwortlich, idiotisch und faul Ihre Mitarbeiter ist.
  6. Wenn möglich, teilen Sie das Problem mit Ihrem Chef. Bereit sein, sich selbst und Ihre Rolle in der Situation zu verteidigen. Versuchen Sie weiterhin positiv und eigentlich bereit sein, das Problem zu lösen. Nie auftauchen Sie und handeln Sie, als ob Sie versuchen, die andere Person nicht im Büro zu treten.

Es gibt verschiedene Arten von schwierigen Menschen. Sie werden ihnen gegenüberstehen, wohin Sie gehen und müssen entweder mit ihnen umgehen oder den Ort verlassen. Ihren Erfolg im Umgang mit schwieriger Menschen effektiv hängt allein von Ihrer Fähigkeit, die Situation einzuschätzen, die eigentliche Ursache des Problems zu finden und geduldig mit ihr umgehen.


Schwierige Leute im Büro und am Arbeitsplatz zu behandeln

Tipps zum erfolgreichen Umgang mit schwierigen Menschen
Freunden empfehlen
  • gplus
  • pinterest

Kürzliche Posts

Kommentar

Einen Kommentar hinterlassen

Wertung